Willkommen bei uns
Onlineshop
Showroom
Zusammenarbeit
Königin von Palmyra
Halab - Aleppo
Seifengeschichten
Seifenherstellung
Seifenproduktion I
Seifenproduktion II
Seifenproduktion III
Seifenproduktion IV
Seifenproduktion V
Rund um die Olive
Lorbeer & Co.
Bilder "Seifenmeer"
Alepposeife Gebrauch
Aleppohandseifen
Tips zur Verwendung
Syrien in Bildern
Dermatest-Zertifikat
Dermatest englisch
ABCERT Zertifikat
"Showerlich"
Gästebuch
"FAQ" Seite
Kontakt-Formular
Impressum/Copyright
Arabische Küche
Olivenöl wird dazu in großen Kesseln mit in Wasser gelöster Sodaasche gemischt.
Die Mischung wird auf über 200 Grad Celsius erhitzt und solange gerührt, bis das Olivenöl vollständig in Glyzerin und das Natriumsalz des Olivenöls zerfällt.
Kurz vor Ende des Prozesses wird Lorbeeröl zugesetzt und die Verseifung zu Ende geführt. Am Ende des Kochvorgangs prüft der Siedemeister in einer Verkostung die Seife und führt dann den Verseifungsprozess zu Ende. Die Sodalösung wird aus dem Kessel abgelassen, die Seifenmischung bis sie völlig laugenfrei ist, mit frischem Wasser gewaschen, anschließend wird das Wasser abgelassen. Dann bleibt die Seife zum vollständigen Entwässern und Abkühlen stehen
Die noch warme, hellgrüne Paste wird auf einem vorbereiteten Boden gleichmäßig verteilt und für einige Stunden zum Aushärten gelassen.
Zhenobya - Naturseifen und Aleppo Seifen  | alepposeife@zhenobya.eu