Willkommen bei uns
Onlineshop
Showroom
Zusammenarbeit
Königin von Palmyra
Palmyra
Halab - Aleppo
Seifengeschichten
Seifenherstellung
Rund um die Olive
Lorbeer & Co.
Bilder "Seifenmeer"
Alepposeife Gebrauch
Aleppohandseifen
Tips zur Verwendung
Syrien in Bildern
Dermatest-Zertifikat
Dermatest englisch
ABCERT Zertifikat
"Showerlich"
Gästebuch
"FAQ" Seite
Kontakt-Formular
Impressum/Copyright
Arabische Küche
Woher stammt der Name Zhenobya?
Die schöne Zenobia war im Jahre 267 - 271 Herrscherin von Palmyra. Sie selbst ernannte sich zur Königin von Palmyra und eroberte Ägypten, die Kornkammer des römischen Reiches. Die Römer besiegten Zenobia und sie musste mit ihnen die Stadt verlassen. Palmyra, das ist die große Oase, die Palmenreiche auf halbem Weg zwischen Euphrat und Mittelmeer. Auch zu römischen Zeiten betrieb diese arabische Stadt unabhängigen Handel.
Im 2. und 3. Jahrhundert war Palmyras große Zeit. Das Geschäft mit den Karawanen blühte. Der wirtschaftliche Erfolg brachte Palmyra auch politische Macht. Hier residierte der Statthalter der römischen Provinz des Orients. Nach römischem Vorbild wurde das Leben und die Erscheinung der Stadt verändert. Es entstanden Tempelanlagen, Amphitheater und Straßen.
Der Mythos, zwischen den großen Ruinen im Wüstensand, ist auch heute noch lebendig.
 
 
 
Zhenobya - Naturseifen und Aleppo Seifen  | alepposeife@zhenobya.eu